Ehrung, Allstar Team und vielen Dank

13.03.2011 16:35

Zum Abschluss wurden die Mannschaften und eine Allstar Mannschaft geehrt. Ins Allstar Team von den Coaches aller Mannschaften gewählt wurden: Patrick Anderson (99ers), Matthew Scott (Istanbul), Alejandro Zarzuela Beltrán (Valladolid), Maximiliano Ruggeri (Sassari) und Ismail Ar (Istanbul). Überreicht wurde die Ehrung von Dr. Horst Strohkendl, Lehrwart des Deutschen Rollstuhl Sportverbandes. Zu guter Schluss wurden die Teams von Winfried Hühn, erster Vorsitzender der Köln 99ers, Freddy Otten, der Firma Invacare und Ingrid Hilmes, Geschäftsführerin der Kämpgen Stiftung geehrt.

___________________

___________________

An dieser Stelle bedanken sich die 99ers ganz herzlich bei allen Sponsoren, ohne die ein solches Turnier nicht zu bewerkstelligen wäre. Ganz besonders möchte der RBC sich aber auch bedanken bei dem Organisationsteam um Can Davranalp, Laetitia Müller und Rainer Fischer und bei jedem einzelnen Volunteer, die aus Platzgründen leider nicht alle einzeln mit Namen erwähnt werden können. Ohne ein solches Team mit vielen helfenden Händen könnte die erste Mannschaft nicht vor eigenem Publikum an einem solchen Turnier teilnehmen. Zu guter letzt bleibt der Dank noch an unseren Fanclub auszurichten, der die Mannschaft über das gesamte Wochenende hinweg lautstark anfeuerte.



Fantastisches Finale um Platz 2!

13.03.2011 16:21


In einem hoch dramatischen Spiel siegte Fundacìon Grupo Norte mit 72:66 gegen die Köln 99ers. Trotz Abreise der zahlreichen türkischen Anhänger, fanden sich noch ca. 200 Zuschauer in die Sporthalle „Nippeser Tälchen“ ein, um das letzte Spiel der IWBF Europe Euroleague Cologne 2011 zu sehen. Anfangs war die Partie sehr verhalten und die Nervosität der beiden Mannschaften konnte man am Spielstand ablesen. Lediglich 22 Punkte fielen insagesamt auf beide Mannschaften verteilt. Zum Ende des ersten Viertels lag Köln mit 10:12 hinten. Im Verlaufe des zweiten Viertels schienen die Spanier leicht die Oberhand zu gewinnen, aber die Kölner blieben mit 5 Punkten Rückstand noch in Schlagdistanz, dank eines Buzzerbeaters zur Halbzeit von Serdar Antac. Die Stimmung erreichte aber noch nicht seinen Siedepunkt. Im dritten Viertel war die Stunde von Patrick Anderson gekommen. Nach 0 von 3 Dreipunktewürfen in der ersten Halbzeit, brachte er mit 4 von 6 Dreiern im dritten Viertel die Halle zum beben. Die Spanier zeigten sich zu diesem Zeitpunkt beeindruckt vom Tabellenvierten aus Deutschland. Die 99ers gewannen das Viertel mit 25:20 und somit war ein spannendes letztes Viertel beim Spielstand von 45:45 vorprogrammiert. Das letzte Viertel war geprägt von Führungswechseln. Keine Mannschaft vermochte sich entscheidend abzusetzen. Bis kurz vor Schluss hätte das Spiel in jede Richtung gehen können. Letztlich entschied die Erfahrung der Spanier die Partie. Köln versuchte mit Fouls die Spanier an die Freiwurflinie zu bringen, aber ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt fielen die wichtigen Punkte für die Spanier. Letztlich gewann die Spanier dieses phänomenal spannende Finale um den zweiten Platz. Ein toller Abschluss für ein Turnier, das mit vielen spannenden Spielen gespickt war. Vor allem aber war es auch eine tolle Werbung für die Sportart Rollstuhlbasketball. Damit fährt Fundacìon Grupo Norte mit Galatasaray Istanbul nach Zwickau zum Champions Cup. Die Kölner werden versuchen in Istanbul den André Vergauwen Cup mit zurück in die Domstadt zu bringen.



Galatasaray gewinnt Euroleague Turnier in Köln

13.03.2011 15:37


Dank einer starken Leistung in allen vier Spielen hat Galatasaray ungeschlagen das Vorrundenturnier der IWBF in Köln gewonnen. Im letzten Spiel überzeugten die Türken gegen Hyères und gewannen das Spiel mit 72:46. Istanbuls Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Wiedermal überzeugten sie mit starkem Mannschaftsspiel, verteilten 25 Assists an ihre Mitspieler. Lediglich das letzte Viertel wurde ausgeglichen geführt. Somit steht Galatasaray als erste Mannschaft fest, die in den Champions Cup zieht. Hyères wird durch das Erreichen des vierten Platzes am Willi Brinkmann Cup in Toledo teilnehmen.



Valladolid nicht von Sassari aufzuhalten

13.03.2011 11:13


In einer recht einseitigen Partie zwischen Fundacìon Grupo Norte und GSD Anmic Sassari, waren die Spanier die dominierende Mannschaft. Auch wenn das Spielergebnis von 74:62 recht freundlich aussieht, war die Partie immer in der Kontrolle der Spanier, die ihre Kräfte für das Endspiel im Kampf um den Einzug in den Champions Cup gegen die Köln 99ers sparten. Schon zur Halbzeit führte Valladolid mit großem Vorsprung. 45:23 hieß es zur Halbzeit und zu diesem Zeitpunkt zweifelte keiner mehr an einen Spanischen Sieg. Auch der Trainer von Valladolid schien das auch so zu sehen und spielte fortan mit seinen Bankspielern. Die Italiener holten auf, aber für Spanien reichte die deutliche Führung zur Halbzeit völlig aus. Topscorer der Partie waren sowohl Daniel Highcock von Valladolid und Nelson Londono von Sassari mit jeweils 29 Punkten.



Zwischenstand nach 7 von 10 Spielen

12.03.2011 19:53



Köln erkämpft ein Endspiel um Platz 2

12.03.2011 19:50

Köln siegt gegen Hyères mit 66:58 und kämpft am Sonntag im Spiel gegen Fundacìon Grupo Norte um Platz zwei. In der ersten Halbzeit konnte keine Mannschaft sich wirklich durchsetzen. Ein sehr ausgeglichenes erstes Viertel, das mit 14:14 endete, eröffnete die Partie. Köln versuchte eine Presse zu spielen, aber die Rechnung dadurch Ballverluste zu erzwingen ging nicht auf. Immer wieder durchbrachen die Franzosen die Presse der Kölner und kamen zu einfachen Chancen. Die hohe Trefferquote von 70% in der ersten Halbzeit für Hyères beweist die guten Chancen der Franzosen. Mit einem etwas besseren zweiten Viertel, einem starken Partick Anderson, der 28 Punkte in der ersten Halbzeit erzielte, konnten sich die Kölner im zweiten Abschnitt einen 32:28 Vorsprung erarbeiten. In der zweiten Hälfte zeichnete sich ein ähnliches Spiel ab. Die Kölner behielten den knappen Vorsprung, bauten ihn zwischenzeitlich auf 13 Punkte aus, konnten aber nicht den Sack zu machen. Ein Dreier  4 Minuten vor Schluss brachte Hyères wieder ins Spiel zurück. Köln konnte aber durch einige ansehnliche Aktionen in der Defense Hyères Aufholjagd aufhalten. Topscorer der Partie war wieder Patrick Anderson mit 49 Punkten und 11 Rebounds.



Galatasaray unterstreicht seine Überlegenheit

12.03.2011 18:06


Galatasaray heißt die Mannschaft der Stunde in Köln. Mit dem 103:67 Sieg knackten sie erstmals im Turnier die 100-Punkte-Marke und zeigten kaum Schwächen. Mit einer sehr guten Wurfquote und die Herrschaft unter den Brettern, spielten die Türken Sassari an die Wand. Überragender Spieler des Spiels war Matthew Scott der allein schon in der ersten Halbzeit ein Double-Double mit 16 Punkten und 14 Assists erzielte. Sassari hatte ihre größten Schwierigkeiten unter dem Korb bei den Rebounds. Istanbul griff sich 16 Rebounds mehr als ihr Gegner und kam dadurch zu mehr Chancen auf der Gegenseite bzw. verwandelte die zweite Chance souverän. Wer jedoch glaubte, dass Galatasaray es nun langsamer angehen lassen würde sah sich getäuscht. Die „Matthew Scott Show“ ging weiter. Der unbestrittene Mann des Spiels erzielte insgesamt 33 Punkte und verteilte unglaubliche 22 Assists. Bei diesen Zahlen geht die Bemerkung, dass er sich zu dem 9 Rebounds griff nahe zu unter. Somit schrammte er wieder ganz knapp an einem Triple-Double vorbei. Istanbul spielte sich in einen Rausch und ließ Sassari lediglich im letzten Viertel, das mit 18:18 endete, mitspielen. Somit setzt sich Galatasaray an der Spitze fest.



Fundacìon Grupo Norte mit Wut im Bauch zum Sieg

12.03.2011 16:36


Nach der Niederlage gegen Galatasaray in ihrem ersten Spiel konnte Fundacìon Grupo Norte gegen den Französischen Vertreter aus Hyères den ersten Sieg einfahren an diesem Euroleague Wochenende. Bereits in der ersten Halbzeit wurde schon deutlich, das Hyères es sehr schwer haben würde. Hyères hatte viele Probleme im Abschluss. Sie trafen nur 30% über das gesamte Spiel hinweg gesehen. Erhebliche Schwierigkeiten hatten sie ebenfalls beim Rebound. Fundacìon Grupo Norte erzielte nahezu doppelt so viele Rebounds, eines der wichtigsten Kriterien für den Sieg. Zur Halbzeit gab es eine deutliche 49:19 Führung für die Gäste aus Spanien und damit unterstrichen sie ihre Titelambitionen bzw. ihre Ambitionen in den Champions Cup zu ziehen. Erst im letzten Viertel konnte Hyères einigermaßen mithalten, aber als die Schlusssirene ertönte stand die deftige 90:42 Niederlage für Hyères fest. Valladolid schob sich damit auf Platz 2 in der Tabelle vor. Topscorer der Partie war Salvador Zavala Garcia mit 22 Punkten.



Köln feiert ersten Sieg am Euroleague Wochenende

12.03.2011 15:28


Köln konnte im zweiten Spiel den ersten Sieg einfahren. In der Partie gegen GSD Anmic Sassari erwischten die Kölner keinen besonders guten Start. Das Spiel wurde von beiden Mannschaften auf Augenhöhe geführt und beide Mannschaften hatten im ersten Viertel Abschlussschwächen. Somit stand für die Kölner zum Ende des ersten Viertels eine knapper 14:12 Vorsprung zur Buche. Im zweiten Viertel legte Sassari die Abschlussschwäche teilweise ab. Für die Kölner jedoch ging die Fehlwurfmisere weiter. Lediglich 34,3% aller Würfe aus dem entscheidenden 2-Punktebereich des Spielfeldes trafen sie in der ersten Halbzeit. Die Italiener nutzten diese Abschlussschwäche und gewannen mit der besseren Wurfleistung – 48,3% aus dem 2-Punktebereich – das Viertel mit 20:13. Somit standen die Kölner zur Halbzeit mit dem Rücken zur Wand. In der zweiten Halbzeit, von den Kölner Fans lautstark mit Trommeln angefeuert, merkte man den Kölnern die hohe Motivation an. Das dritte Viertel nutzten die Kölner dazu aufzuholen. Eine aggressivere Defense führte zu einer sehr schwachen Punktausbeute der Italiener. Vor dem Abschlussviertel lag Köln eben auf. Im letzten Viertel brachen dann bei Köln alle Dämme. Mit gutem Mannschaftsspiel, einem wieder treffsicheren Patrick Anderson und aggressiver Verteidigung überzeugten die Kölner auf ganzer Linie. Im starken Schlussviertel machten Sie deutlich, dass Sie gerne weiterhin im europäischen Wettbewerb bleiben wollen. Mit 23:8 schlugen die Domstädter Sassari im letzten Viertel. Die Spieler feierten mit ihren Fans einen 63:48 Sieg, dem ersten Sieg auf der europäischen Bühne bei der Euroleague 2011. Topscorer der Partie war Patrick Anderson, der 32 Punkte erzielte und sich zudem noch unglaubliche 18 Rebounds griff.



Galatasaray fährt zweiten Sieg ein

12.03.2011 11:48


Um 9Uhr bereits hieß es „Tipoff!“ für den zweiten Tag der Euroleague in Köln. In einer hochklassigen Partie schlug Galatasaray Istanbul, der momentan erste der Türkischen Liga, die momentan beste Mannschaft aus Spanien mit 68:59. Lange Zeit war die Partie ausgeglichen, geprägt von Kampf und vielen Führungswechseln. Nach einer starken ersten Halbzeit konnte Fundacìon Grupo Norte sich sogar über einen Zweipunktevorsprung freuen. Die Spanier und die Türken legten eine unheimliche Intensität an den Tag, die den Zuschauern so früh am Morgen begeisterte. Die zweite Halbzeit bestritten beide Mannschaften wieder auf Augenhöhe, zumindest im dritten Viertel. Zeitweise konnte Valladolid den Vorsprung ausbauen. Im letzten Viertel schien Valladolid die Partie für sich zu entscheiden, bis kurz vor Schluss. Galatasaray kippte mit viel Herz die Partie wieder zu ihren Gunsten und Valladolid konnte in den letzten Minuten nicht mehr das Tempo der ersten 3 Viertel aufrechterhalten. Somit siegte in dieser Spitzenpartie Galatasaray mit 68:59. Topscorer der Partie war Mateusz Filipski von Galatasaray mit 24 Punkten.



Hyères setzt sich gegen Sassari durch

11.03.2011 23:51


In einem sehr umkämpften Spiel konnten sich die Vertreter Frankreichs gegen die Italienische Mannschaft aus Sassari mit 85:74 durchsetzen. In einer brisanten Partie zeigten die Franzosen in welch starker Form sie sich befinden. In der ersten Halbzeit konnte Sassari keinen Rhythmus finden und die Franzosen spielten sie dementsprechend gegen die Wand. Hyéres kombinierte nach Belieben und konnte sich einen 21 Punkte Vorsprung bereits zur Halbzeit erarbeiten. Nach der Halbzeitpause hatte es jedoch den Anschein, dass Hyéres das Spiel schon als gewonnen abgestempelt hatte. Sie hatten plötzlich enorme Schwierigkeiten mit der aggressiven Presse der Italiener und viele Ballverluste prägten das Spiel der Franzosen zu diesem Zeitpunkt. Sassari schaffte es nochmal die deutliche Führung der Franzosen zu verkürzen. Das dritte Viertel ging mit 27:14 an Sassari, was für den Franzosen bedeutete, dass sie wieder wach werden mussten, um das Spiel nicht aus der Hand zu geben. Für die Zuschauer war wohl diese Aufholjagd nicht mehr erwartet worden und einige rieben sich die Augen als Sassari sogar wieder zwischenzeitlich auf 5 Punkte herankamen. Dennoch konnten die Franzosen sich im letzten Viertel nochmal zusammenreißen und sie gewannen letztendlich verdient mit 85:74. Topscorer der Partie waren seitens der Franzosen Aissa Falempe und Ouhaid Boustilla mit jeweils 28 Punkten.



Galatasaray mit starkem Auftritt gegen den Gastgeber

11.03.2011 23:43


Galatasaray Istanbul und die Köln 99ers begeisterten die rund 500 Zuschauer in der Sporthalle „Nippeser Tälchen“. Um 18:30 hieß es zum ersten Mal Tipoff zur Euroleague in der Domstadt. Lautstark wurden beide Mannschaften durch ihre Fanclubs angefeuert. Vor allem der Türkische Anhang beeindruckte alle anwesenden. Mit tosendem Gesang und Hüpfeinlagen trieben sie ihre Mannschaft nach vorne.

Galatasaray, die als Favorit in die Partie gingen, zeigte im ersten Viertel ihre Stärke. Köln versuchte in Schlagdistanz zu bleiben und lag mit 19:12 noch in Reichweite, um eine Überraschung einzuleiten. Nach einem sehr engen zweiten Viertel ging Galatasaray mit einem 8 Punkte Vorsprung in die Halbzeit. Die schlechtere Wurfquote der Kölner im Vergleich zu den Istanbuler war der eindeutigste Unterschied in der ersten Halbzeit. Lediglich 33,3% trafen die Kölner aus der Zweipunkte Region, zu schwach um die starken Türken ernsthaft zu gefährden. Zu Beginn der zweiten Halbzeit bemühten sich die Partie zu entscheiden und erhöhten den Druck auf die Kölner Offense und gewannen das Viertel deutlich.  Obwohl die Türken von der Freiwurflinie ganz schwach schossen, konnten die Kölner dies nicht zu ihrem Vorteil nutzen. Nach einem unentschieden im letzten Viertel stand die Auftaktniederlage der Kölner fest. Mit 54:72 ging die Partie an den zweimaligen Weltpokalsieger aus Istanbul, der von seinen Fans frenetisch gefeiert wurde. Topscorer der Partie war Matthew Scott von Galatasaray, der haarscharf an einem Triple-Double vorbeischrammte. 19 Punkte, 9 Rebounds und 9 Assists standen ihm nach der Schlusssirene zur Buche.

Wir hoffen alle Fans und Beteiligte hatten Spaß und wir freuen uns auf die kommenden Spiele.



Pressekonferenz zur Euroleague ein voller Erfolg

11.03.2011 16:11


Am Donnerstag 10. März um 10:30 konnten die ersten Journalisten zum ersten Mal bei einer Pressekonferenz in der Sporthalle „Nippeser Tälchen“ ein wenig Euroleague Luft schnuppern. Vor einigen Journalisten präsentierte sich der Verein Köln 99ers als Ausrichter Veranstaltung. Die Fragen der Journalisten wurden von Winfried Hühn, Vorstandsvorsitzender der 99ers, Andrew Flavell, Trainer der 99ers und Patrick Anderson, Spieler der 99ers beantwortet. Eine Stunde lang wurden in freundlicher Atmosphäre die Fragen der Journalisten den Spielmodus, den Teams und die Sportart Rollstuhlbasketball betreffend durch die geballte Erfahrung am Konferenztisch kompetent beantwortet.

Wir möchten uns ganz herzlich für das Interesse der anwesend gewesenen Medien bedanken. Auch bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Getränkesponsor Sinalco, der alle beteiligte mit Softdrinks versorgte.

Nun richten sich alle Augen auf das Eröffnungsspiel zwischen Galatasaray Istanbul und den Köln 99ers um 18:30 Uhr. Wir wünschen allen Fans, Beteiligten und Mannschaften ein tolles Turnier und hoffen als Ausrichter die Ansprüche aller erfüllen zu können.



Euroleague steht vor der Tür

08.03.2011 21:14

_______________________________

Am Freitag geht es los! Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Roters werden 5 Teams vom 11.-13. März bei der IWBF Europe Euroleague Cologne 2011 in der Sporthalle “Nippeser Tälchen” um den Einzug in die europäischen Finalrunden kämpfen. Am Freitag, 11. März geht es um 17:45 Uhr mit der Eröffnungszeremonie los, bei der die Zuschauer mit Showacts von Germany`s Finest und dem Moderator AMIAZ auf das Eröffnungsspiel zwischen Köln und Galatasaray Istanbul um 18:30 Uhr eingestimmt werden. Während der drei Turniertage in Köln können sich die teilnehmenden Mannschaften durch das Erreichen der Plätze 1-4 für die 3 europäischen Finalturniere qualifizieren. Der Erst- und Zweitplatzierte qualifizieren sich für den Champions Cup in Zwickau, der Drittplatzierte für den André Vergauwen Cup in Istanbul und der Viertplatzierte qualifiziert sich für den Willi Brinkmann Cup, der in Madrid ausgetragen wird. Am Turnier in Köln nehmen folgende Mannschaften teil: Galatasaray Istanbul, GSD Anmic Sassari, Fundacìon Grupo Norte, Hyères Handiclub und die Köln 99ers. Insgesamt finden zehn Spiele an diesem Wochenende in der Sporthalle “Nippeser Tälchen”, Niehler Kirchweg 35, 50733 Köln statt.

______________________

Für die 99ers ist dies in der Vereinsgeschichte die zweite Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb; erstmalig ist man dabei jedoch Ausrichter eines solchen europäischen Topevents. Kurz vor Beginn der Playoffs um die Deutsche Meisterschaft geht es für die Kölner darum, sich auf der europäischen Bühne möglichst gut zu präsentieren. Die Gegner an diesem Wochenende sind jedoch keine Neulinge auf dem europäischen Parkett und können auf eine Menge Euroleague Erfahrung zurückgreifen.

___________________

Karten kann man unter info@koeln99ers.de vorbestellen. Bei schon über 300 Vorbestellungen ist der VVK schon weit vorrangeschritten. Greifen Sie zu, solange der Vorrat reicht!



WDR mit Liveschaltung bei Euroleague dabei

07.03.2011 12:55

Der West Deutsche Rundfunk wird am kommenden Samstag in der Sendung “Sport Aktuell” live zur Euroleague schalten. Die Sportsendung des WDR läuft ab 16:55 Uhr und wird von diesem Spitzenevent berichten. Erstmals ist somit der WDR live bei einer Spielaustragung der 99ers vor Ort und wird die dynamische und athletische Sportart Rollstuhlbasketball einem großen Fernsehpublikum ins Wohnzimmer bringen. Wir freuen uns sehr, dass der WDR sich in dieser Form für die Verbreitung der Sportart Rollstuhlbasketball stark macht.



“R4H, das Radio für barrierefreie Köpfe” ist Medien Partner der Euroleague

07.03.2011 12:09

Der Radiosender R4H wird in seinem Sendeformat “Radio for Handicaps” am Euroleague Wochenende von den Spielen in Köln berichten. Unter seinem Motto „Nur wer abseits eingefahrener Wege geht, hinterlässt bleibende Spuren“ verfolgt ”R4H – das Radio für barrierefreie” Köpfe seit seiner Gründung im Jahr 2004 das Ziel gesetzt, für mehr Verständnis und Solidarität zwischen Menschen mit und Menschen ohne Behinderungen zu sorgen. R4H ist via Internet unter www.R4H.de mit seinen Gesundheitsthemen sowie speziellen Informationen für, von und mit Menschen mit Handicaps 24 Stunden täglich weltweit zu empfangen. Mit der Kooperation an dem Euroleague Wochenende haben sich die 99ers erstmals mit einem Radiosender zusammen geschlossen. Damit ist das Event nun auch über einen Radiosender live zu erleben.

Beide Seiten sind sich sicher, durch diese Kooperation medialer Präsenz, auch durch die Kooperation mit Center TV und der Liveschaltung durch das WDR, positive Akzente setzen zu können und dass dieser Schritt ein erster in die richtige Richtung ist, um die Sportart Rollstuhlbasketball einem breiteren Publikum zu präsentieren.



Moderation und Freestyling Act für Eröffnungsspiele

07.03.2011 12:07

Für das Eröffnungsspiel Köln gegen Galatasaray erhalten die 99ers am Freitagabend prominente Unterstützung für das Rahmenprogramm. Der Moderator AMIAZ, der seine Karriere als Moderator damit begann, die Bundesligaspiele der Kölner Bundesligisten bei den “Fußgängern” im traditionsreichen Energy Dome zu moderieren, wird die Zuschauer während des Abends begleiten und mit seiner lockeren und energiegeladenen Art mitreißen. Seit seiner Anfangszeit als Kölner Stadionsprecher hat er sich in der Branche einen großen Namen gemacht und tritt bei großen Events und im TV auf und begeistert sein Publikum. Umso mehr freuen wir uns, dass wir unseren Wunschkandidaten Nummer 1 trotz seines vollen Terminkalenders für unser Event begeistern konnten und freuen uns auf einen mehr als unterhaltsamen Abend mit AMIAZ!

Während der Eröffnungszeremonie und in der Halbzeit des Eröffnungsspiels wird der Ballkünstler “Surprize”, der Mitglied von “Germany`s Finest” ist, das Publikum mit seinem außergewöhnlichen Können in Atem halten. Die Freestyler von Germany`s Finest sind eine der besten und bekanntesten Streetballgruppen in Deutschland und treten in der Hauptsaison auf diversen Streetballturnieren auf bzw. an und präsentieren Ballhandling und Basketballakrobatik vom Feinsten.

Wir freuen uns sehr darauf, diese außergewöhnlichen Showacts unserem Publikum und natürlich den Teams präsentieren zu können und wünschen bereits jetzt “Gute Unterhaltung!” Weiter informationen zu den Acts erhaltet ihr auch auf den Homepages www.amiaz.de und www.germanysfinest.de.



Mühlen Kölsch wird Bierpartner der Euroleague

28.02.2011 16:11


Es gibt kein Spitzenevent in Köln, das ohne Kölsch auskommt. Hoch qualitative Unterstützung erhalten jetzt die Köln 99ers in Sachen Bierausschank für das Euroleague Turnier von der traditionsreichen Mühlen Kölsch Brauerei. Die Mühlen Kölsch Brauerei, die vor über 150 Jahren als Brauerei zur Malzmühle öffnete, unterstützt die 99ers bei dem Spitzenevent der Euroleague 2011. Somit dürfen sich die Gäste aus dem Europäischen Ausland und deren Fans aber natürlich die Kölschen Fans und Anhänger der Domstädter auch abseits des Spielfeldes auf ein schmackhaftes Kölsch der Premium Klasse freuen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der ältesten Brauerei der Kölner Altstadt bedanken und sind sehr stolz einen so traditionsreichen Partner an unserer Seite zu haben.



Kämpgen Stiftung unterstützt die Euroleague

28.02.2011 16:09


Die Kämpgen Stiftung engagiert sich auch bei der Euroleague Mitte März bei den Köln 99ers. Die Stiftung, die 1983 vom Ehepaar Kämpgen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung ins Leben gerufen wurde, unterstützt zahlreiche soziale und gemeinnützige Projekte. Den RBC fördert die Kölner Stiftung seit einigen Jahren in verschiedenen Projekten und ist wesentlich an der positiven Entwicklung des Vereines beteiligt.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Kämpgen Stiftung für die vielfältige Unterstützung und das Engagement in unserem Verein bedanken!



Center.tv wird Medien Partner der Köln 99ers

25.02.2011 12:47

Der regionale Fernsehender center.tv steigt ab sofort als Medien Partner bei den Kölner Rollstuhlbasketballern ein und wird intensiv über das Euroleague Wochenende berichten. Center.tv hat im Verlauf der Bundesligasaison bereits von mehreren Spielen der Köln 99ers berichtet und in seiner wöchentlichen Sportsendung „Rheinsport“ die Thematik des Rollstuhlbasketballs seinen Zuschauern präsentiert. Durch sein Engagement bei der Euroleague vom 11. – 13.3.2011 unterstreicht center.tv das wachsende Interesse an dieser Sportart im Raum Köln und ermöglicht damit dem Verein eine breitere mediale Präsens. Die Kooperation mit center.tv ist den Kölner Verantwortlichen sehr wichtig, um immer wieder hervorzuheben, dass die Sportstadt Köln, neben dem 1. FC und den Kölner Haien, noch viel mehr attraktiven  Spitzensport zu bieten hat.

Wir bedanken uns bei center.tv für das Engagement in der bisherigen Bundesligasaison und nun auch am Euroleague Wochenende und freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit.



GAG Immobilien AG wird Sophomore Partner der Euroleague

25.02.2011 12:43


Die GAG Immobilien AG wird als Sophomore Partner den RBC bei der Ausrichtung der Euroleague vom 11. – 13. März 2011 unterstützen. Die GAG, die ihre Kunden beim Kaufen und Mieten von Immobilien berät, präsentiert sich somit erstmals als Sponsor eines 99ers Events.

Die GAG wurde am 18. März 1913 gegründet und ist heute mit rund 42.000 Wohnungen die größte Vermieterin Kölns. Ihre Aufgabe war und ist es, die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum für Menschen, die ein geringes Einkommen haben, sicherzustellen. Darüber hinaus ist es bis heute der Anspruch der Wohnungsbaugesellschaft, stadtplanerisch neue Wege zu beschreiten und Akzente zu setzen.”Zu den Leistungen zählt hierbei eine Rundum-Betreuung der Immobilie sowohl im kaufmännischen als auch im technischen Bereich. Wir möchten die GAG Immobilien AG herzlich in unsere Sponsoren Familie begrüßen und uns für die großzügige Unterstützung bedanken.



Autohaus Thomas wird Allstar Partner der Euroleague

22.02.2011 10:39


Die Köln 99ers können einen weiteren Sponsor der Euroleague vorstellen. Auto Thomas unterstützt als Allstar Partner das Topevent, das vom 11. – 13. März in Köln steigen wird. Während der Veranstaltung werden die Zuschauer Gelegenheit haben sich einige der Fahrzeugmodelle, die mit Behindertengerechten Umbauten ausgestattet sind, anzuschauen und sich Fachkundig beraten und informieren zu lassen.  Wir freuen uns sehr Auto Thomas als Sponsor der Euroleague präsentieren zu dürfen und blicken zuversichtlich auf zukünftige Gespräche im Hinblick auf eine Kooperation für die anstehende neue Saison.  Auto Thomas verfügt über insgesamt fünf Standorte in Bonn, Königswinter und Blankenheim, dem Autohaus Geissler in Brühl und dem Autohaus Melzer in Bornheim. Alle Standorte bieten Neu- Gebrauchtwagen und Service der Marken Audi, VW, Skoda und VW Nutzfahrzeuge an.

Weitere Informationen zu unserem neuen Partner finden Sie auch auf der Homepage www.auto-thomas.de.



WIN PRODUCTS® GmbH wird Sophomore Partner der Euroleague

19.02.2011 12:36


Die Köln 99ers freuen sich, mit dem Unternehmen WIN PRODUCTS® GmbH einen weiteren Partner für das Euroleague Turnier im kommenden März vorstellen zu dürfen. Die bisherige Zusammenarbeit gestaltete sich sehr konstruktiv und kreativ und es werden wohl noch weitere gemeinsame Projekte mit unserem innovativen Partner WIN PRODUCTS® GmbH folgen.

Die Firma mit Sitz im österreichischen Frankenburg hat mit der Entwicklung eines innovativen Produktes für Aufsehen gesorgt. Das Produkt Winflip® ist ein automatisches Fensterschließsystem,  das ohne Strom oder Batterie nach eingestellter Öffnungsdauer gekippte Fenster von selbst schließt und verriegelt. Für Menschen im Rollstuhl ist dieses System ganz besonders hilfreich, da sie in den meisten Wohnungen auf die Hilfe anderer angewiesen sind, wenn es darum geht, das Fenster zu öffnen oder zu schließen. Winflip® gibt Rollstuhlfahrern ein Stück mehr Selbstständigkeit wieder, denn mit einer Zugleine können Menschen auch im Sitzen selbstständig das Fenster kippen. Die Dauer der Lüftung kann von 5 Min bis 5 Std eingestellt werden. Auch der Schließschwung kann stufenlos eingestellt werden. Die Montage ist selbst für ungeübte Handwerker mit der übersichtlichen Schritt für Schritt – Anleitung leicht machbar. Der wartungsfreie und lautlose Schließmechanismus ist für eine lange Lebensdauer konstruiert. Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie unter www.winflip-reha.de.

Wir begrüßen die WIN PRODUCTS® GmbH in unserer inzwischen großen Sponsorenfamilie und freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit.



KVB wird First Team Partner der Euroleague

11.02.2011 15:44

Nachdem die Kölner Verkehrs Betriebe AG schon in der laufenden Saison drei Spielern des RBC mit Fahrkarten ausgestattet haben, die die Mobilität der Spieler innerhalb von Köln enorm erleichtert, erweitert sie nun ihr Engagement.

Für das kommende letzte Heimspiel der Hauptrunde 2010/2011 verlost die KVB unter www.kvb-koeln.de/german/tarif/aktion.html 10 x 2 Freikarten für das vielleicht letzte Heimspiel der Saison am 19. Februar gegen den deutschen Rekordmeister USC München. Dieses Spiel könnte im Kampf um die Playoffplätze bereits eine Vorentscheidung darstellen, sodass der RBC auf die großartige Unterstützung seiner Fans angewiesen ist. Die Unterstützung der KVB bei der Euroleague erleichtert dem RBC die Organisation und Durchführung der Spiele in zahlreichen Bereichen.

Wir möchten uns bei der KVB ganz herzlich für den Support bedanken.



Pharmacare GmbH wird Rookie Partner der Euroleague

11.02.2011 15:40

Die Firma PharmaCare unterstützte die Köln 99ers bereits in den vergangenen Jahren im Ligaspielbetrieb. Wir freuen uns diesen „alten Bekannten“ bei der Ausrichtung der Euroleague als „Rookie Partner“ präsentieren zu können. Die PharmaCare GmbH wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, bezüglich einfühlsame und fachkundige Beratung mit komfortabler Versorgung rund um das Thema Inkontinenz zu vereinen. Außer Inkontinenzprodukten liefert PharmaCare auch Hautpflegemittel und Hygieneprodukte schnell und zuverlässig direkt nach Hause, wobei die Anlieferung nach Terminvereinbarung gemäß den Wünschen und Anforderungen des Kunden erfolgt. Es ist das erklärte Ziel von PharmaCare, jeden Interessenten individuell und persönlich bei der Kontinenzförderung zu beraten und mit der jeweils bestmöglichen Lösung zu versorgen. Wir möchten uns ganz herzlich bei Pharmacare bedanken und freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit.